EIN TAG BEI MAXIM´S

Arbeitstitel: MAXIM´S IN PARIS. Aus der BR-Reihe „A LA CARTE“.

16mm. Farbe. 60 Min. Einzige TV - Doc - Fiction über das berühmte Restaurant.

 

© Ferry Radax

 

STORY: 1 Journalist im Smoking verlässt das berühmte Restaurant in strömendem Regen als letzter Gast, während in der einsamen rue Royal die Lichter verlöschen. Zu spät bemerkt der Nachtwandler, dass er etwas Wesentliches vergessen hat:

Seine Notizen über einen ganzen Tagesablauf in Lokal und Küche !

Der Hausdiener lässt ihn ein, damit er seine wertvollen Beobachtungen suchen kann. Doch er findet sie nicht mehr unter seiner Sitzbank. Also muss er den ganzen Tagesablauf von A bis Z aus dem Gedächtnis hervor holen und mit allen Details beleben, an die er sich noch erinnern kann !

Minute für Minute ziehen die Szenen an ihm vorbei wie ein Film. Schließlich verlässt der Journalist ‚MAXIM’S‘ wieder und entdeckt im Morgengrauen ein paar Mülltonnen vor dem Lokal. Er wühlt sich durch Kaviarreste & Champagner-Flaschen und findet schließlich eine Speisekarte, auf der alle seine Beobachtungen notiert sind.

Lächelnd steckt er sie in die Tonne zurück. Er hat ja seine Story schon gesehen !

 

Drehbuch, Darsteller, Regie, Gestaltung & Produktion

Kamera: Eberhard Scheu (Hamburg) und Team.

Redaktion: Dietrich v. Watzdorf für BR München.